Jiu-Jitsu / Judo
HOME

Aktuelles

Termine

Trainingsplan

Jiu-Jitsu Judo

Stick Fight

Survival

Line Dance

Tunierergebnisse

Fudochi CUP

Festivitäten

Trainer

Verbände

Kontakt

HOME

Jiu-Jitsu

" Technik und Kunst der Geschicklichkeit, Flexibilität, Biegsamkeit, Sanftheit und Milde.
Kurz: Sanfte Kunst."

Viele Worte und Bedeutungen für so einen kurzen Begriff. Aber er beinhaltet die Techniken und Traditionen vieler Jahrhunderte. Gerechtigkeit und Ehre, Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft und Gesundheit, das wäre die Übersetzung für unsere moderne und von Hektik gezeichnete Zeit. Über die Entstehung des Jiu-Jitsu gibt es keine eindeutigen Aussagen, eine Vermutung besagt, das diese Selbstverteidigungstechnik schon seit 2500 Jahren in Japan bekannt ist. Es wird behauptet, das sich Jiu-Jitsu mit der den Samurai eigene Kampftechnik "Kumi-Uchi" vermischt hat, und dann als Pflichtfach für alle Samurai galt. Diese Uralte Kampfkunst geht auf die Zeit des 13.Jahrhunderts zurück und tauchte zum ersten Male in Japan auf, wurde aber durch Erich Rahn im Jahre 1945 in Berlin als Ju-Jutsu in gekürzter Form eingeführt.

Möchten Sie Jiu-Jitsu erlernen, dann lesen Sie weiter auf Trainingsplan


Karate

Karate Do ( deutsch: Weg der leeren Hand) ist eine fernöstliche Kampfkunst, bei der die Gliedermaßen des Körpers zu natürlichen Abwehrwaffen ausgebildet werden. Eine besondere Bedeutung kommt dem Karate als Körperschule bei, da neben einer gleichmäßigen Entwicklung aller wichtigen Muskelgruppen eine überdurchschnittliche Beweglichkeit, sowie Reaktionsfähigkeit entwickelt wird. Körperkontrolle, Präzision, traditionelle und sportwissenschaftliche Erkenntnisse übernehmen eine übergeordnete Rolle im Training.


Judo

Judo wurde in Japan von Jigoro Kano entwickelt und 1882 offiziell eingeführt. Kano entfernte aus dem alten Selbstverteidigungssystem Ju-Jutsu alle gefährlichen Techniken wie Schläge und Tritte. Er legte bei der Entwicklung des Judo großen Wert auf die geistige und moralische Erziehung des Menschen. Judo bedeutet soviel wie " Weg der Sanftheit, des Nachgebens" und beruht auf den Thesen der " wirksamsten Anwendung der Kraft" und der " wechselseitigen Glückseligkeit".

Da Judo einerseits die körperlichen Fähigkeiten des Menschen wie das Bewegungsgefühl, den Gleichgewichtsinn und die Muskulatur, andererseits aber auch die geistigen Fähigkeiten wie Selbstdisziplin, Respekt und Konzentration fördert, ist es für Menschen jeden Alters und Geschlechts geeignet.

Viele Techniken des Judo finden sich auch im Jiu-Jitsu wieder. Möchten Sie Jiu-Jitsu erlernen, dann lesen Sie weiter auf Trainingsplan


Budo-Sport-Club Südbrookmerland e.V., Georgsfelderweg 43 b,
26624 Südbrookmerland